Schulausflug mit Elyas M’Barek: Fack ju Göhte 2

Schnarchzapfen auf Weltreise: Elyas M'Barek verletzt die Aufsichtspflicht. (Foto: Constantin Film)

Schnarchzapfen auf Weltreise: Elyas M’Barek verletzt die Aufsichtspflicht. (Foto: Constantin Film)

Deutschlands Frauenschwarm Nummer Eins lockte natürlich auch mit der Fortsetzung von Fack ju Göhte ein Millionenpublikum ins Kino. Nun kommen auch Couch Potatoes in den Genuss des Kassenschlagers.

FACK JU GÖHTE 2 ist der zweitstärkste Kinostart eines deutschen Films aller Zeiten und mit über 7,6 Millionen begeisterten Zuschauern der erfolgreichste Film 2015. Aber kann die  neue Story mit dem Überraschungserfolg mithalten?

Warum Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M’Barek) so beliebt ist, könnte daran liegen, dass er gar kein richtiger Lehrer ist. Fans des ersten Teils von Fack ju Göhte wissen, dass er nur durch eine Notlüge in den Job geraten ist.

Seinen Schülern sind derartige Herkunftsfragen egal. Sie mögen die erfrischend andere Art der Lehrkraft.

Zeki selbst dagegen ist von seinem neuen Job an der Goethe-Gesamtschule zunehmend genervt. Namentlich das frühe Aufstehen, aufmüpfige Schüler und das ständige Korrigieren.

Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule
abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne des Bildungsministeriums zu werden.

Zeki könnte das eigentlich völlig egal sein. Nichts liegt dem Ex-Ganoven ferner als mit seinen „Schwachmaten“ auf internationale Klassenfahrt zu gehen. Dann aber kommt seine Kollegin und Geliebte Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ins Spiel.

Durch ein Missgeschick Lisis verschwindet ein Rest von Zekis Beute ebenso schnell wieder wie er aufgetaucht war. Und zwar nicht irgendwohin, sondern in einem Kuscheltier
versteckt in einem Spendencontainer. Ziel: Thailand.

Plötzlich ist Zeki völlig darauf versessen, freiwillig zur Klassenfahrt in ein thailändisches Küstenkaff anzutreten.

Goehtes Thailand-Reise

In Südostasien drehen Chantal (Jella Haase), Zeynep (Gizem Emre), Danger (Max von der Groeben) & Co erst so richtig auf und präsentieren ein schillerndes Spektrum an sozialer Inkompetenz.

Und als ob Zeki mit  dem wilden Lehrer-Schüler-Krieg nicht schon genug zu tun hätte, entbrennt auch noch ein gnadenloser Konkurrenzkampf mit dem elitären Schillergymnasium und dessen versnobtem Superpädagogen Hauke Wölki (Volker Bruch). Wie sich herausstellt, haben Lisi und er eine gemeinsame Vergangenheit.

Der hat offenbar nur ein Ziel: Zeki Müllers Karriere zu beenden.

Alte Bekannte in einem neuen Land

fack_ju_goehte_coverc

Fans der Truppe freuen sich über ein Wiedersehen mit allen schrillen Charakteren aus dem ersten Teil, die über
sieben Millionen jungen und erwachsenen Zuschauern ans Herz gewachsen sind.

Allen voran natürlich Superlehrer Elyas M’Barek, aber auch Karoline Herfurth, Katja Riemann, Alwara Höfels und Uschi Glas als überforderte Lehrer. Jella Haase, Max von der Groeben, Gizem Emre, Aram Arami und Anna Lena Klenke als ewige Problemschüler, sowie Runa Greiner als Streberin Meike.

Neue Rollen übernehmen Volker Bruch, Lucas Reiber, Johannes Nussbaum und Zsa Zsa
Inci Bürkle.

Wo ist Lisi?

Überraschend: Karoline Herfurth, im ersten Teil noch kongeniale Partnerin von Elyas M’Barek, bekommt im zweiten Teil auffallend wenige Auftritte.

Das mag manche Fans im ersten Moment stören, doch die Story nimmt auch in ihrer Abwesenheit gehörig Fahrt auf.

Wie schon der erste Teil bietet FACK JU GÖHTE 2 ein Feuerwerk an Pointen und gleichzeitig genug Tiefgang, um nicht vollends in Blödelei abzudriften.

So nimmt der Film augenzwinkernd die vieldiskutierte Bildungsmisere aufs Korn – ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit intensivstem Lachmuskeltraining.

Originelle Dialoge, eine temporeiche Inszenierung und eine auffallend spielfreudige Truppe – das Erfolgsrezept des ersten Teils verfehlt auch in der zweiten Runde nicht seine Wirkung.

Bonusmaterial der Blu-ray-Fassung

– Making Of
– Special Clips
– Extended Scenes
– Deleted Scenes
– Outtakes
– Premierenclip
– Titelsong Lena „Wild & Free“
– Interviews
– Audiokommentare
– Teaser und Trailer

Verleih: Constantin